Drucken

Claims bieten nicht viel Spielraum für Tee

Veröffentlicht am von

Claims bieten nicht viel Spielraum für Tee

Claims bieten nicht viel Spielraum für Tee
Werbeaussagen: Darf Tee „schlank und gesund“ machen?
 

Es dürfen in diesem Zusammenhang allerdings auch nur jene nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben über den jeweiligen Inhaltsstoff getroffen werden, die sinngemäß den ausdrücklich dafür zugelassenen Aussagen entsprechen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass alle weiteren Aussagen über „etwaige“ Auswirkungen auf die Gesundheit nicht anwendbar sind.

Für die Teebranche bietet die aktuelle Health Claims Verordnung derzeit leider nur wenig Handlungsspielraum, um geeignete Aussagen in die Werbung zu integrieren, da das EU Register relevante Inhaltsstoffe wie Flavonoide und Polyphenole, die auf natürliche Weise in Tee und Kräutern vorkommen, derzeit noch ausschließt. Diese sogenannten sekundären Pflanzenstoffe sind zurzeit noch auf dem Prüfstand. Wir werden Sie über aktuelle Entwicklungen und Änderungen der momentanen Rechtslage auf dem Laufenden halten.

Eine Übersicht der autorisierten „Health Claims“ und ihre Anwendbarkeit finden Sie auf der Homepage von der Europäischen Kommission für Lebensmittelsicherheit: 

EU Register of Nutrition and Health Claims >


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar